TuS Altenheim II muss sich knapp geschlagen geben

Der TuS Altenheim II verliert am Sonntag Abend wenn auch knapp, aber am Ende verdient mit 30:29 (15:15) gegen die ETSV Offenburg.

Die Aldner starteten gut in die Partie schafften es aber nicht sich weiter als 3 Tore abzusetzen, obwohl mehrmals früh in der Begegnung die Möglichkeit gewesen wäre. Stattdessen wurde Offenburg stärker und konnte in Führung gehen. Über die gesamte Partie konnten die Kreisläufer nicht entscheidend in den Griff bekommen werden. Diese waren es am Ende der langen Angriffe, die erfolgreich für den ETSV waren. Mit 15:15 ging es in die Pause. Nach der Pause das gleiche Bild. Die Aldner schafften nicht sich entscheidend abzusetzen und so waren es die Offenburger die 10 Minuten vor Schluss mit 4 Toren führten.
Der TuS kämpfte sich nochmal zurück hatte am Ende dann beim letzten Wurf der am Pfosten scheiterte Pech.
Die Offenburger haben am Ende verdient gewonnen, da es die Aldner über die gesamte Partie nicht geschafft haben den Kampf anzunehmen und die Einstellung zum Spiel zu finden.

Das müssen sich die Spieler des TuS auch vorwerfen lassen. Mit fehlender Bereitschaft und Einstellung gewinnt man in keiner Klasse Spiele. Das muss den Spielern endlich klar werden.

Am kommenden Sonntag steht das letzte Spiel der Vorrunde zu Hause gegen die SG Scutro II an.
Da muss wieder ein anderes Auftreten gezeigt werden, um erfolgreich zu sein.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert