Einradgruppe

Übungsleiter: Birgit Wurth, Waltraud Simard, Madeline Leibiger

Zielgruppe: Kinder und Jugendliche jeden Alters

Das Einradfahren fasziniert immer mehr Kinder und auch Erwachsene. Bei der Einradgruppe des TUS Altenheim kann man es erlernen, dazulernen oder vieles mit dem Einrad machen, was man alleine nicht kann. Für Anfänger stehen Einräder für die ersten Fahrversuche zur Verfügung. Zuerst wird das Fahren auf dem Einrad erlernt und manch einer stellt fest, daß es gar nicht so einfach ist, wie es aussieht. Das Halten des Gleichgewichts und ein gerader Rücken sind dazu erforderlich. Doch schon nach kurzer Zeit kann man kurze Strecken in der Halle alleine fahren. Das Aufsteigen ohne Hilfsmittel, das Langsam- und Rückwärtsfahren werden auch geübt. Bei Fangspielen oder beim Staffellauf wird das Fahren spielerisch trainiert. Wettkampffieber tritt beim Fahren des Slalomparcours auf Zeit ein.

Gemeinsam mit anderen erlernen und probieren die Teilnehmer verschiedene Formationen. wie z.B. Kreise und Sterne fahren. Mit Musik untermalt konnte die Gruppe sich schon bei vielen Auftritten, z.B. im Europapark, bei der Oberrheinmesse, bei Betriebsfeiern usw., präsentieren. Bei uns steht Spaß am Sport und der Artistik mit und ohne Einrad im Vordergrund. Wir trainieren regelmäßig einmal in der Woche in der Schulturnhalle in Altenheim. Neben dem Einradfahren probieren wir auch immer wieder gerne neues aus: Jonglage, Slackline oder andere Trendsportarten.

Unsere ca. 40 EinradfahrerInnen trainieren zur Zeit in zwei Gruppen und beschäftigen sich mit dem Erlernen von Grundfertigkeiten sowie fortgeschrittenen Fahrweisen und insbedondere mit der Einübung unserer Auftritte.

Vor allem im Anfängertraining haben wir derzeit freie Kapazitäten. Bei Interesse einfach mal im Training vorbeikommen.

0