Trainingsbetrieb wieder möglich

Liebe Mitglieder*innen des TuS Altenheim,

wie ihr bestimmt alle bereits mitbekommen habt, lässt es die Entwicklung des Inzidenzwertes in der Ortenau seit bereits einigen Tagen zu, wieder im Freien mit bis zu 20 Personen zu trainieren.

In weiser Voraussicht, haben wir vor 14 Tagen den Beachplatz aus dem Winterschlaf geholt, perfekt hergerichtet und somit steht dem Restart des Trainingsbetrieb nichts mehr im Wege.

Selbstverständlich steht auch weiterhin der neue Fitness Parcours der Gemeinde am Hägel zur Verfügung. Hier bitte ich die Trainer und Übungsleiter wie gehabt um Terminkoordination mit Philipp Eudelle.

Eure Übungsleiter und Trainer sind mitten in den Vorbereitungen bzgl. der Trainingszeiten sowie den Trainingsinhaltenund kommen in den nächsten Tagen über eure Gruppen und Mannschafts-Chats  den Terminen und organisatorischen Voraussetzungen auf euch zu.

Wir alle freuen uns sehr, dass es wieder los geht.

Ich wünsche allen viel Spaß beim Training!!!

 

Markus Holtmann

Präsident TuS Altenheim

 

 

 

Der TuS Altenheim schaut nach vorne

Es sind für die Vereine aktuell schwierige Zeiten. Seit Monaten fällt der Trainings- und Spielbetrieb bei allen Amateurvereinen aus und die Saison ist ebenfalls schon vor Monaten beendet worden.
Trotz all dieser Umstände kann der TuS Altenheim viele Perspektiven aufzuzeigen.

Gerade die zweite Absage der „Aldner Beach Days“ traf den TuS hart,
da das größte Senioren Beach Handball Turnier Deutschlands die Haupteinnahmequelle für den Verein ist.
Trotzdem zeigt sich der TuS optimistisch. In Zeiten der dritten Welle der Corona-Pandemie und Bundesnotbremse, ist es ganz wichtig nach vorne zu schauen.
Immerhin geben steigende Impfzahlen und auch steigende Temperaturen Anlass zur Hoffnung.

Auf Grund dessen haben die „Aldner“ vorrauschauend ein paar Sommerveranstaltungen terminiert.

Weiterlesen…

Übungsleiter*innen und Trainer*innen gesucht

Hallo liebe TuS-Familie,
zunächst hoffe ich, dass es euch allen den Umständen entsprechend gut geht.
Ein Jahr Corona hat vieles verändert und uns gezwungen sich an neue Situationen anzupassen.
Das von mir an Weihnachten beschriebene Licht am Ende des Tunnels, scheint näher zu kommen,
obwohl wir aktuell wieder mit steigenden Infektionszahlen zu kämpfen haben.
Trotzdem erlaubt uns die aktuelle Situation die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs, wenn auch nur eingeschränkt.
In den letzten Tagen, müssten insbesondere die Kinder und Jugendlichen bis 14 Jahre, eine Nachricht von ihrem Übungsleiter,
Trainer und/oder Betreuer erhalten haben, wie, wo und wann wir uns wieder treffen und gemeinsam bewegen können.

Weiterlesen…