Mühevoller Heimsieg

Wie erwartet hatten die verbliebenen Spieler des Tus II ihre liebe Mühe mit den Gästen aus dem Renchtal und konnten den Sieg nur knapp mit 29:27 über die Zeit retten.

Die Aldner Mannschaft überraschte mit einer Rückraumbesetzung die so noch nie zusammen gespielt hatte, aus der Not geboren funktionierte die Reihe besser als es sich Trainer Stefan Bayer vorgestellt hatte. Schwieriger gestaltete sich der Abwehrpart, die Oppenauer nutzten die vorhandenen Abstimmungsschwierigkeiten gerade zu Beginn weidlich aus und führten zeitweise sogar mit 2 Toren.

Die Aldner nahmen ab Mitte der ersten Halbzeit den gefährlisten Angreifer der Oppenauer Alexandru Micu in Manndeckung und fortan lief es besser. Über den deutlich mobileren Abwehrverbund konnten die Aldner einige Ballgewinne verzeichnen und mit Schnellangriffen eine Führung herausspielen.
Das schönste Tor des Abends gelang mit dem Halbzeitpfiff Sebastian Gottuck durch einen direkten Freiwurf erzielte er die 18:12 Halbzeitführung für die Aldner.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Aldner das Ergebnis über die Zeit zu spielen. Allerdings agierten die Oppenauer nun gegen den kleingewachsenen Rückraum der Gastgeber deutlich defensiver was den Aldnern gar nicht schmeckte.
Tor um Tor kämpften sich die Gäste heran, spätestens jetzt machten sich die fehlenden Alternativen im Rückraum der Aldner deutlich bemerkbar.

30 Sekunden vor Ende der Partie erzielten die Gäste sogar den 28:27 Anschlusstreffer und ein Punktgewinn lag in der Luft. In eigenem Ballbesitz spielten die Aldner den letzten Angriff aber mehr oder minder souverän aus und konnten quasi mit dem Schlusspfiff sogar noch den 29:27 Endstand herstellen.

Für den weiteren Verlauf der Saison zählen am Ende nur die zwei Punkte, es gilt zu hoffen, dass für das Spitzenspiel am nächsten Wochenende gegen Nonnenweier wieder der ein oder andere Spieler mehr zur Verfügung steht.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar