Mit Rückenwind zum Schlusslicht

Mit der Empfehlung von vier Siegen in Folge reist Südbadenligist TuS Altenheim (3.Platz, 15:7 Punkte) am kommenden Sonntag zum Tabellenletzten, der Oberliga-Reserve der SG Köndringen/ Teningen.
Es ist ein Duell zweier von Personalsorgen geplagten Teams, beim TuS fällt wie schon gegen Elgersweier zusätzlich zu den Langzeitverletzten Tobias Biegert aus. Die SG hingegen konnte bei ihrem letzten Auswärtsspiel bei Primus TuS Steißlingen keine Mannschaft stellen und musste die Punkte kampflos am Bodensee lassen.
Doch im Lager des TuS will man sich von dieser Tatsache nicht blenden lassen, zumal die erste Mannschaft der SGKT am Wochenende spielfrei hat und der Kader der Zweiten somit aufgefüllt werden kann.
Außerdem kennen sich die beiden Teams gut aus den vergangenen Saisons und im Ried weiß man wie unbequem der Gegner zu bespielen ist.
Dennoch wollen die Aldner die Punkte aus dem Breisgau mitnehmen um die Woche darauf gegen die SG Muggensturm/ Kuppenheim in eigener Halle den großen Showdown um Platz drei zu haben.
Doch der Fokus gilt zunächst der Partie bei der SG, zur Unterstützung der Aldner werden Akteure aus der zweiten Mannschaft mitgenommen.
In Reihen der Altenheimer hofft man darauf, dass die Unterstützung der Anhänger ähnlich gut sein wird wie zuletzt beim Derby in Elgersweier.
Anpfiff der Begegnung ist am kommenden Sonntag, den 8.Dezember um 17 Uhr in der Teninger Ludwig-Jahn-Halle.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar