Landesliga Nord Frauen: TuS Altenheim – SG Muggensturm/Kuppenheim 2

Zum Heimspiel am Samstag 02.11.2019 in der Herbert-Adam-Halle erwarten die Damen des TuS Altenheim die SG Muggensturm/Kuppenheim 2.

Anpfiff der Partie ist um 18:00 Uhr in der Herbert-Adam-Halle in Altenheim. Nach drei Niederlagen in Folge, ist das vorgezogene Rückspiel gegen die Reserve der MuKus sicherlich kein Aufbaugegner für die Mannschaft um Trainer Martin Valo. Bereits zu Saisonauftakt musste sich sein Team auswärts deutlich mit 24:15 geschlagen geben, da die SG 2 auch auf die U21-Spielerinnen aus der SBL zurückgreifen konnten. Dies kann nun auch im Rückspiel der Fall sein, da die erste Mannschaft der Gäste spielfrei hat. Nichts desto trotz, hofft TuS-Coach Valo auf das notwendige Engagement und die kämpferische Einstellung, die auch zuletzt bei der Niederlage in Ohlsbach/Elgersweier an den Tag gelegt wurde. Trotz dezimiertem Kader zeigten sich seine Damen spielfreudig und nahmen die Kampf an. Dies soll auch am kommenden Samstag der Fall sein. Hier kann Martin Valo wieder auf die Nachwuchsspielerinnen zurückgreifen, sodass der Kader etwas größer sein wird. Ein großes Fragezeichen steht weiterhin hinter dem Einsatz von Melanie Hanstein, die noch an den Folgen der Verletzung aus dem Spiel in Nonnenweier laboriert. Auch wenn der TuS Altenheim als Aussenseiter in diese Begegnung gehen wird, möchte die Mannschaft vor heimischer Kulisse eine stabile Leistung aufs Parkett bringen. Wichtig ist vorallem, dass die Deckung frühzeitig und agil den Gegner angeht und im Angriff die heraus gespielten Torchancen sicher unterbringt. Fehler müssen so gering wie möglich gehalten werden, um den Gegner nicht zu einfachen Kontertoren einzuladen. Sollte es der Valo-Sieben gelingen, über die gesamte Spielzeit eine hundertprozentige Leistung abzurufen, könnte vor heimischer Kulisse der SG Muggensturm/Kuppenheim 2 Paroli geboten werden.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.