Handball-Landesliga-Damen: TuS Altenheim verliert Rutschpartie beim Tabellenzweiten SG Baden-Baden/Sandweier mit 23:28

Die Valo-Schützlinge, Tabellenfünfter, fanden am Sonntag in Halbzeit 1 auf spiegelglattem Hallenterrain in Baden-Oos nicht ins Geschehen.

Zu oft endeten Eins-gegen-Eins-Aktionen auf dem berühmten Allerwertesten. Baden-Baden/Sandweier nutzte dies aus, fuhr erfolgreiche Tempogegenstöße. Eine frühe 4:0-Führung der Gastgeberinnen die logische Konsequenz.
„Natürlich lasse ich äußere Umstände nicht als Entschuldigung gelten, dennoch war das heute eine besondere Hallensituation…“, fand Altenheim‘s Coach Martin Valo treffende Worte zum Spieluntergrund.
Erfreulich Hälfte 2! Altenheim spielte freier auf, ließ sich trotz des 8:17-Pausenrückstands nicht entmutigen, wirkte konsequenter. Patricia Morandell ließ im Altenheimer Tor ihr Können aufblitzen, vereitelte zahlreiche Chancen, Nadine Sax an der 7-Meter-Linie zudem gewohnt sicher. Altenheim gewann die zweiten 30 Minuten mit 15:11, am Ende Ergebniskosmetik.
Kommenden Samstag bekommen es die Altenheimerinnen vor heimischer Kulisse mit dem Spitzenteam aus Sinzheim zu tun.

Tore SG Baden-Baden/Sandweier
Fauth 9/5, Schenkel, Schneider, Herter, Vogel, Mungenast je 3, Drapp 2, Pflüger, Mezda je 1.

Tore TuS Altenheim
Sax 14/12, Valha 3, Mannßhardt, Holtmann je 2, Hörnig 1, Förster 1/1.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert