Handball-Landesliga-Damen: TuS Altenheim möchte bei den Panthers Gaggenau die Krallen ausfahren

Es dürfte am kommenden Samstag, 17:30 Uhr, erneut ein hartes Stück Arbeit für den aktuell Tabellenfünften Altenheim werden.

Die gastgebenden Panthers um Trainer Ralf Pferrer noch ohne Sieg, jedoch lassen 2 hauchdünne Auftaktniederlagen der Raubkatzen Altenheim‘s Trainer Martin Valo hellhörig werden:

„Wir müssen uns über die komplette Partie auf unsere ureigenen Qualitäten besinnen, alle füreinander kämpfen. Das Weitere ergibt sich automatisch, sollte uns dies gelingen…“, blickt Valo auf die bevorstehende Auswärtsaufgabe.

Altenheim hofft die zuletzt noch angeschlagenen Melanie Hanstein (Infekt) und Katrin Nautascher (Gehirnerschütterung) ins Handballgehege schicken zu können.

In Anbetracht der aktuellen Ligaausgeglichenheit dürfen sich die Handballfans vermutlich auf abwechslungsreichen Handballsport in der Realschulsporthalle Rotenfels freuen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert