Erfolgserlebnis zum Abschluss der Hinrunde

Mit einem Erfolgserlebenis beschließt der TuS Altenheim II gegen die SG Scutro II die Hinrunde der Bezirksklasse.
Im letzten Spiel vor der Pause besiegten die Aldner den Gast mit 37:31 (15:15).

Zu Beginn konnte sich kein Team so richtig absetzen, auch bekam die Abwehr auf beiden Seiten keinen finalen Zugriff.
Folgerichtig ging es mit 15:15 in die Pause.
Aus dieser kamen die Aldner ganz stark und konnten innerhalb von 3 Minuten auf 19:15 vorlegen. Hier hat die 5:1-Abwehr, welche bereits zum Ende der ersten Halbzeit eingestreut wurde, sehr gut funktioniert und man konnte endlich einmal einfache Gegenstoßtore erzielen.
Im Vergleich zu bisherigen Spielen hat man dieses Mal die eigenen Fehler minimiert und ist auf dem Tempo geblieben. So konnte man sich zunehmend absetzen.
15 Minuten vor Schluss betrug der Vorsprung 7 Tore.
Aufgrund von einigen Wechseln konnte Scutro nochmal verkürzen, aber dieses Spiel wollten die Aldner heute unbedingt gewinnen und so feierte man am Ende mit 37:31 nochmal einen Sieg im Jahr 2022.

In der Pause gilt es konzentriert weiter zuarbeiten und sich bestmöglich auf die Rückrunde vorzubereiten, um schnellstens aus der unteren Tabellenregion rauszukommen.
Dafür muss aber in jedem Training und Spiel die Bereitschaft und Einstellung stimmen, nur so kann man in der Bezirksklasse bestehen.

Gute Besserungswünsche auch nochmal auf diesem Wege an den gegnerischen Spieler Czauderna, der sich in einer Abwehraktion an der Schulter verletzt hat.

Die Aldner Zweit wünscht frohe Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2023.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert