„Die Konzentration über 60 Minuten hochhalten“

Nicht mehr und nicht weniger fordert TuS-Coach Stefan Bayer von seiner Altenheimer Mannschaft wenn am Freitag das Rückspiel in der Südbadenliga Staffel Süd gegen die SG Ohlsbach/ Elgersweier auf dem Plan steht.
Vergangenen Samstag beim ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams gelang dies der Ried-Sieben lediglich im ersten Durchgang, in Halbzeit zwei brach der TuS zwar ein, feierte am Ende jedoch einen souveränen 23:28 (9:16) Auswärtssieg.
Damit verteidigten die Aldner den ersten Tabellenplatz und stehen mit 12:2 Punkten da, die SG steht mit 2:12 Punkten auf dem achten und damit letzten Tabellenplatz.
„Die Tabellenkonstellation wollen wir jedoch im Derby außer acht lassen, trotzdem wollen wir die Favoritenrolle annehmen und nach sechzig Minuten einen Heimsieg feiern“, so Bayer im Vorfeld der Partie.
Personell wird es beim TuS im Kader einige Veränderungen aufgrund privater Abwesenheit geben.
Zudem musste man unter der Woche eine Schockmeldung verkraften. Der zuletzt starke Torhüter Kevin Wilhelm hat sich am Ellenbogen verletzt und wird wohl erstmal ausfallen, eine genaue Diagnose steht allerdings noch aus.
So wird Lukas Schäfer, der zu Saisonbeginn verletzt war und erstmal in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln sollte, zu seinem Debüt in dieser Saison kommen.
Auf Altenheimer Seite freut man sich jedenfalls auf dieses Derby auch wenn der Ausgang wohl nicht relevant ist für den weiteren Saisonverlauf. Denn während der TuS für die Meisterrunde planen kann hat die SG nur noch eine rechnerische Minimalchance Diese zu erreichen.
Anpfiff des Derbys ist am kommenden Freitag, den 12. November um 20:30 Uhr in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle,

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.