Deutliche Reaktion gefordert gegen die HSG Ortenau Süd

Schon am Freitag kommt es zur Begegnung zwischen dem TuS Altenheim 2 und der HSG Ortenau Süd. Anpfiff ist um 20.30 Uhr in der Herbert-Adam Halle.

Nach dem schwachen Auftreten und der letztlich deutlichen Niederlage in Ringsheim steht die Mannschaft in der Pflicht. Das Trainerteam fordert im Heimspiel eine deutliche Reaktion gegen den noch punktlosen Gast.
Mit der Leistung aus dem letzten Spiel kann man in der Klasse nicht bestehen. Jeder einzelne Spieler der Aldner muss in jedem Spiel an seine Grenzen gehen.

Gegen die HSG gilt es die Kreise der beiden Rückraumspieler Göpper und Leufke einzuengen. Im Angriff gilt es Fehler zu vermeiden, um dem Gast keine einfachen Tore zu ermöglichen Aber die Aldner müssen erst einmal auf sich selber schauen. Es muss gerade in der Abwehr eine enorme Steigerung her und im Angriff muss mit mehr Überzeugung in den Aktionen agiert werden.

„Von jedem einzelnen Spieler fordere ich eine deutliche Reaktion ein. Sie müssen jetzt zeigen, dass das letzte Woche nicht das wahre Gesicht der Mannschaft war“, so Trainer Cziollek.

Für Freitag hofft die Mannschaft auf lautstarke Unterstützung der eigenen Zuschauer, um zu zeigen, dass sie es besser kann.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.