Altenheim will bei unbekanntem Gegner nachlegen

Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in eigener Halle gegen die HU Freiburg möchte Handball-Südbadenligist TuS Altenheim nachlegen.
Für die Bayer-Sieben geht es am Samstag zum TV Ehingen.
Ein Gegner, über den man außer den Torschützen bei seinem überraschenden Auswärtssieg bei der SG Ohlsbach/ Elgersweier am ersten Spieltag, kaum Informationen hat.
„Deshalb wollen wir uns hauptsächlich auf unsere eigene Leistung konzentrieren und gut in unser Tempospiel kommen“, gibt Trainer Stephan Bayer die Marschroute für seine Mannschaft vor.
Der TV Ehingen stieg nach der vergangenen Saison als dritter der Landesliga Süd in die Südbadenliga auf, nachdem der zweitplatzierte auf sein Aufstiegsrecht verzichtet hat.
Personell kann Bayer auf den gleichen Kader wie vergangene Woche zu greifen. Es wird allerdings rotiert und so kommt Marvin Schaumann zu seinem Debüt im TuS-Trikot.
Er und Clément Daul rutschen für Simon Pfliehinger und Kevin Abu Höfer in den Kader.
Bei der weitesten Auswärtsfahrt der Saison möchte der TuS wieder den Grundstein für den Erfolg in der Abwehr legen. Diese war im Verbund mit einem starken Kevin Wilhelm im Tor die Basis für den Auftaktsieg.
Anpfiff der Begegnung ist am kommenden Samstag, den 10. Oktober in der Eugen-Schädler-Halle in Ehingen.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.