Altenheim fiebert Saisonauftakt entgegen

Nach intensiver und schweißtreibender Vorbereitung stehen die Südbadenliga-Herren des TuS Altenheim in den Startlöchern für die neue Saison 2019/20.
Gleich zum Auftakt muss die Schilling-Sieben zum letztjährigen Dritten, dem TV Oberkirch.
Es ist also ein echter Härtetest für die Neurieder, den man aber in jedem Fall erfolgreich gestalten möchte.
Dabei sah der TuS in jüngster Vergangenheit nicht immer gut aus in Duellen bei den Renchtälern.
Gute Nachrichten gibt es aber in personeller Hinsicht: Jan Meinlschmidt hat nach seiner langwierigen Handverletzung das ärztliche Okay erhalten und auch Marvin Schilling ist trotz Schulterblessur wohl einsatzfähig.
Auf Joshua Denz muss der TuS wohl noch für mindestens die Hinrunde verzichten.
Bei zahlreichen Testspielen hatten die Altenheimer die Gelegenheit sich einzuspielen, dabei konnte man die Neuzugänge bereits gut ins Spielsystem integrieren.
Die Philosophie soll dabei sein aus einer kompakten Abwehr über das Tempospiel und den Gegenstoß zu einfachen Toren zu kommen.
Der Gegner aus dem Renchtal wird wohl aber alles daran setzen die Punkte in eigener Halle zu behalten.
Das routinierte Team wurde vor dee Saison gezielt verstärkt und man kann auch dieses Jahr mit dem TVO im oberen Tabellendrittel rechnen.
„Wir wissen um die Stärken von Oberkirch, wollen aber die Punkte um jeden Preis holen“, gib sich TuS-Kapitän Marco Fels selbstbewusst.
Es wartet also ein echter Handball-Leckerbissen im Duell zweier Topteams auf die hoffentlich zahlreichen Zuschauer.
Anpfiff der Begegnung ist am kommenden Freitag, den 13.September um 20 Uhr in der Oberkircher Sporthalle.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar