Altenheim empfängt die SG Ohlsbach/ Elgersweier

Nach dem souveränen Heimsieg gegen den TuS Oberhausen steht für die Handballer des TuS Altenheim in der Südbadenliga die nächste Aufgabe auf dem Programm.
Wieder Heimspiel, wieder Freitagabend, dieses mal gibt die neu gegründete SG Ohlsbach/ Elgersweier ihre Visitenkarte im Ried ab.
Die SG (0:2 Punkte) bekam in der neuen Saison schon die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Spielbetrieb zu spüren, so konnten die Mannen von Trainer Eisele erst eins der drei angesetzten Spiele bestreiten und ist daher etwas aus dem Rhythmus, was zum Vorteil der Aldner werden könnte.
Das einzige Spiel der SG in der laufenden Saison war am 3.Oktober, Dieses verlor die SGOEL in eigener Halle gegen den TV Ehingen knapp mit 24:27.
Ein Gegner, der auch dem TuS vor zwei Wochen eine schmerzhafte Niederlage zufügte.
Der TuS Altenheim ist nach dem 38:27 Heimsieg über den TuS Oberhausen wieder in einem guten Fahrwasser und möchte unbedingt nachlegen.
Mit der SG erwartet man einen kampfstarken Gegner, von dem zumindest der Elgersweirer Teil der Mannschaft im Ried bekannt ist.
Ein großer Teil der Mannschaft besteht allerdings aus dem ehemaligen Landesliga-Team des SV Ohlsbach und ist somit eher unbekannt.
Darum möchte der TuS auch primär auf sich schauen und dem Spiel seinen Stempel aufdrücken.
Personell kann Trainer Stephan Bayer auf den gleichen Kader wie vergangene Woche zugreifen, fehlen wird weiterhin Linkshänder Gerry Sutter (Bänderverletzung).
Anpfiff der Begegnung Ist am kommenden Freitag, den 23.Oktober um 20:30 Uhr in der Herbert-Adam-Halle.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.