Altenheim brennt auf Saisonstart

Nach der wohl längsten Vorbereitung ihrer bisherigen Karrieren freuen sich die Südbadenliga-Handballer des TuS Altenheim auf den heiß erwarteten Saisonstart am kommenden Wochenende.
Mit dem Aufsteiger HU Freiburg wartet direkt ein richtiger Gradmesser auf die Sieben von Neu-Trainer Stephan Bayer.
„Die Jungs sind nach der langen Vorbereitung sehr fit und wir haben nun alle richtig Bock darauf, dass es endlich wieder los geht“, so ein hochmotivierter Coach im Vorfeld der Partie.
„Wir sind allerdings vor dem Gegner gewarnt und wissen aus den Testspielen gegen die HU, dass es ein richtig heißer Tanz wird“, fügt Bayer an.
In der langen Pause testete der TuS gleich zweimal gegen die Breisgauer und gewann beide Duelle denkbar knapp.
Die Aldner wissen also um die Qualitäten des Gegners und werden alles daran setzen die Punkte im Ried zu behalten.
Ziel der Mannschaft um das Trainerteam Bayer/ Fels ist es sich in der Süd-Staffel der zweigeteilten Liga eine möglichst gute Ausgangslage für die Meisterrunde zu schaffen.
Dabei helfen dieses Ziel zu erreichen sollen unter anderem die Neuzugänge Kevin Wilhelm, Dennis Ammel (beide HTV Meißenheim), Luca Barbon (HGW Hofweier) und Marvin Schaumann (SG Hornberg/ Lauterbach/ Triberg), die in der Vorbereitung allesamt einen guten Eindruck hinterlassen und sich schon bestens in das Team integriert haben.
Personell muss der TuS lediglich auf den Langzeitverletzten Marvin Schilling verzichten, der sobald er wieder fit ist, mit Sicherheit nochmal eine große Verstärkung sein wird.
Wie bei allen anderen Vereinen wurde auch beim TuS ein Hygiene-Konzept ausgearbeitet, welches 50 Zuschauer in der Herbert-Adam-Halle erlaubt.
Im TuS-Lager freut man sich darauf endlich wieder vor Zuschauern spielen zu dürfen.
Anpfiff der Begegnung Ist am kommenden Samstag, den 3.Oktober um 20 Uhr in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.