Aldner empfangen Liganeuling zum Derby

Nach der dritten Auswärtspleite in Folge steht für die Südbadenliga-Handballer des TuS Altenheim bereits am Freitag mit dem Derby gegen Aufsteiger HSG Ortenau Süd das nächste Heimspiel auf dem Programm.
Mit 8:6 Punkten ist der TuS ins Mittelfeld der Tabelle abgerutscht und hängt den eigegen Ansprüchen hinterher, dies ist in sofern ärgerlich da die Niederlagen teils unnötig waren.
Sie HSG Ortenau Süd rangiert mit 5:9 Punkten auf Rang elf, hat also die Motivation mit einem Sieg den direkten Anschluss an die Aldner zu schaffen.
Die HSG ist jedenfalls gut drauf zurzeit, gewann vergangene Woche knapp gegen die SG Kappelwindeck/ Steinbach und unterlag die Woche zuvor nur ganz knapp beim Titelfavoriten aus Schutterwald.
Im Ried rechnet man also mit einem ernstzunehmenden Gegner, den man unbedingt schlagen möchte.
Hierzu muss der TuS allerdings eine andere Einstellung an den Tag legen als zuletzt und in der Abwehr wieder beherzter zu packen.
„Diese zwei wichtigen Komponenten haben letzte Woche garnicht gepasst“, moniert Coach Timo Heuberger, dem am Wochenende wohl der gleiche Kader wie in den vergangenen Wochen zur Verfügung steht.
Anpfiff der Begegnung ist am kommenden Freitag um 20:30 Uhr in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle.

Schreibe einen Kommentar