Aldne wollen wieder in die Spur finden

Nach der bitten 29:27 (14:12) Niederlage beim Aufsteiger TV Ehingen gilt es für Südbadenligist TuS Altenheim wieder in die Spur zu finden.
Bereits am Freitag erwartet die Bayer-Sieben den TuS Oberhausen.
Dabei erwartet Altenheim einen eingespielten und routinierten Gegner, den man bestens aus vergangenen Duellen kennt.
Oberhausen ist gut in die Saison gestartet und steht mit 3:1 Punkten auf Platz Zwei der Süd-Gruppe, wird dementsprechend mit breiter Brust im Ried antreten.
Ihre größten Qualitäten haben die Gäste vor allem im Rückraum.
Für den TuS verlief die letzte Partie am Bodensee nach dem guten Saisonstart gegen Freiburg sehr enttäuschend.
Die Mannen um Kapitän Jan Meinlschmidt sind auf Wiedergutmachung aus und wollen ein ganz anderes Gesicht zeigen.
Mehr als fraglich ist leider der Einsatz von Rückraumshooter Gerry Sutter, der beim letzten Spiel umgeknickt ist.
Eine genaue Diagnose steht allerdings noch aus.
Dennoch hat der TuS noch genug Qualität im Kader um auch diesen hochkarätigen Ausfall zu kompensieren.
Man möchte sich jedenfalls den leider wenigen in der Herbert-Adam-Halle zugelassenen Zuschauern in seiner besten Form präsentieren und hofft auf lautstarke Unterstützung.
Anpiff der Begegnung ist am kommenden Freitag, den 16.Oktober um 20:30 Ihr in Altenheim.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.