Aldne II siegt und spielt Relegation

Mit einer konzentrierten und überzeugenden Leistung hat die Reserve des Tus Altenheim am Samstag das letzte Saisonspiel gegen die SG Hornberg/Lauterbach/Triberg mit 33:17 gewonnen und nimmt nun an den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Landesliga Nord teil.

Waren vor dem Spiel noch letzte Zweifel an der Teilnahme vorhanden so haben die Aldner diese am Samstag überzeugend aus dem Wege geschafft.

Von Beginn an standen die Aldner in der Abwehr gut gestaffelt und konnten so den Angriffsschwung der Gäste unterbinden. Mit schnell vorgetragenen Angriffen gelang es sich bis zur Halbzeit bereits mit 19:10 in Front zu spielen.

Auch nach der Pause ließen die Aldner nicht nach und beim Stande von 23:13 in der 43. Spielminute war klar, dass nichts mehr passieren konnte.

Coach Stefan Bayer wechselte munter durch um allen Spielern genügend Spielanteile im Hinblick auf die Relegation zu gewähren.

Die Gäste aus Hornberg versuchten gegen zu halten und ließen zumindest keine einfachen Tore zu.

Am Ende konnten sich die Aldner mit 33:17 durchsetzen und boten den zahlreichen Zuschauern ein hochklassiges Saisonfinale.

Nun haben die Aldner eine knappe Woche Zeit sich voll auf die beiden letzten Spiele gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn zu konzentrieren, hier werden zwei überzeugende Leistungen notwendig sein um den Traum von der Landesliga verwirklichen zu können.

Das Relegationshinspiel findet am kommenden Freitag um 20:30 Uhr in der Herbert-Adam-Halle in Altenheim statt.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar