Aldne II bezwingt starke Hornberger

Der erwartet starke Gegner stellte sich am Samstagabend mit der SG Hornberg/Lauterbach/Triberg in der Herbert-Adam-Halle vor. Viel Mühe hatte die Truppe um Kapitän Alexandre Michel um am Ende mit 28:26 als Sieger den Platz zu verlassen.

Mit der erwarteten körperlich robusten Abwehr setzten die Hornberger von Anfang an den Aldnern mächtig zu, trotz alledem gelang es denn Aldnern sich eine Vielzahl von guten Wurfmöglichkeiten zu erarbeiten. Was allerdings der Schlußmann der Hornberger in der ersten Halbzeit ablieferte war sensationell, mindestens 10 freie Würfe parierte er alleine bis zum Halbzeitpfiff. Die Aldner wiederum stellten den gewohnt sicheren Abwehrverbund und ließen bis zur 11:9 Halbzeitführung nicht viel zu.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit legten die Aldner einen Zahn zu und konnten angeführt durch den wiederum stark aufspielenden Marius Heitz mit 14:10 in Führung gehen. Die Gäste aus dem Schwarzwald wollten sich nicht geschlagen geben und kämpften sich bis zur 47. Spielminute auf 20:19 heran.

In dieser Phase übernahm der neue Rechtsaußen der Aldner Clement Daul Verantwortung und erzielte einige sehenswerte Treffer was unter anderem dazu führte, dass die Aldner sich bis zur 57. Spielminute entscheidend auf 26:21 absetzen konnten.

Die letzten Minuten waren nur noch Kosmetik und hatten keinen Einfluß mehr auf die Spielentscheidung.

Gleich am nächsten Wochenende haben die Aldner mit dem Auswärtsspiel in Schutterzell den nächsten schweren Gegner vor der Brust.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar