Spitzenspiel zum Jahresausklang

Nach dem Südbadenligist TuS Altenheim am vergangenen Wochenende beim 30:30 in Teningen beim Schlusslicht einen Punkt abgab empfängt die Ried-Sieben am kommenden Wochenende Verfolger SG Muggensturm/Kuppenheim zum „Spiel um Platz drei“. Der TuS wird personell stark geschwächt in die Begegnung gehen, zu den Langzeitverletzten gesellt sich ab sofort auch noch Kapitän Marco Fels. Der Kreisläufer und Leader verdrehte sich beim vergangenen Spiel das Knie. Ein Schaden an Kreuzband, Knorpel und Meniskus wurde diagnostiziert, wir wünschen Marco an dieser Stelle eine gute Genesung, komm schnell wieder auf die Beine und „come back stronger!“ Auch ohne den Kapitän dürfen die Zuschauer sich auf eine packende Begegnung gefasst machen. Während der TuS (Platz drei) einen Fehlstart in die Runde hinlegte, in letzter Zeit aber immer besser in Fahrt kommt ist es bei den Gästen ein gegensätzliches Bild. Die SG startete sehr souverän in die Saison, ließ in den letzten Begegnungen allerdings etwas Federn, so auch bei den jüngsten Niederlagen in Steinbach und zuhause gegen Sinzheim. Doch der TuS will sich vom Schein nicht blenden lassen, denn im Lager der Neurieder weiß man um die Qualitäten der SG bestens bescheid. In der Vergangenheit lieferten die beiden Kontrahenten sich hochklassige und spannende Duelle. „Mit Muggensturm/ Kuppenheim kommt ein richtiger Brocken auf uns zu. Wir wollen aber noch ein letztes mal dieses Jahr alles reinhauen und die Punkte in eigener Halle behalten“, gibt sich Top-Torjäger Gerry Sutter kämpferisch. Dabei hofft der TuS auf und braucht die Unterstützung zahlreicher Fans.
Anpfiff der Begegnung ist am kommenden Samstag, den 14. Dezember um 20 Uhr in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar


0