Spielbericht Damen: TuS Altenheim – SG Kappelwindeck/Steinbach III 22:14 (9:6)

Die Damen des TuS Altenheim starten mit einem 22:14 (9:6) Erfolg über  die SG Kappelwindeck/Steinbach 3 in
die neue Handballsaison. In der Anfangsphase verlief die Begegnung sehr ausgeglichen, sodass sich bis zum 6:6
in der 22. Spielminute keines der beiden Teams absetzen konnte. Zwar stellt die Cziollek-Sieben von Beginn an
eine stabile und konstante Deckung, machte es sich aber im Angriff selbst schwer. Zuviele Fehler und Fehlwürfe
leisteten sich die Damen des TuS Altenheim. Kurz vor der Pause konnte gelang es den Gastgeberinnen dann
doch, nach drei Treffern in Folge mit einem 9:6 in die Pause zu gehen. TuS-Coach Michael Cziollek machte seinem
Team in der Pause klar, dass mit den Chancen nicht zu fahrlässig umgegangen werden darf und auch die
Ballverluste vermieden werden müssen. Nach Wiederanpfiff stand die Defensive des TuS Altenheim noch stabiler, sodass
der Aufsteiger aus Kappelwindeck/Steinbach keinerlei Mittel fand, um den Ball im Gehäuse der Gastgeberinnen unterzubringen.
Erst in der 48. Spielminute gelang dem Gast ein weiterer Treffer. Im Angriff selbst wurde in Halbzeit zwei konsequenter gespielt
und somit konnten sich die TuS-Damen Tor um Tor auf 17:7 absetzen. Auch die umgestellte Deckung der Gäste brachte
die Cziollek-Sieben nicht aus dem Konzept. Durch hohe Laufbereitschaft der Spielerinnen wurden hier auch die Lücken
gefunden und genutzt. In den letzten Minuten konnte Altenheim munter durchwechseln, sodass jede Spielerin nach der
harten Vorbereitung auch entsprechende Spielanteile bekam und Spielpraxis sammeln konnte. Am Ende durften die
Damen den ersten Doppelpack bejubeln und somit die ersten zwei Punkte der Saison einfahren.

Schreibe einen Kommentar