Meinlschmidt führt Altenheim zum Auftaktsieg

Dank einer guten Mannschaftsleistung, bei der allen voran Jan Meinlschmidt bei seinem Comeback nach einjähriger Pause herausstach, gewann Südbadenligist TuS Altenheim sein Auftaktspiel beim hochgehandelten TV Oberkirch knapp mit 32:30 (18:14).
Auch Gerry Sutter bot eine starke Leistung, glänzte vor allem in wichtigen Phasen als sicherer 7-Meter Schütze.
Der TuS, der auf seinen besten Schützen der vergangenen Runde Marvin Schilling und auf Joshua Denz verzichten musste, kam dabei gut in die Partie und bot von Anfang an eine konzentrierte Leistung.
Schnell führte die Schilling-Sieben mit 3:5, beim 6:6 glichen die Gastgeber allerdings wieder aus.
Nun folgte eine ganz starke Phase des TuS. Über 6:10 und 8:13 setzte man sich auf 11:17 ab.
Ein paar Unkonzentriertheiten kurz vor der Pause verhinderten eine höhere Führung als das 14:18.
Auch nach dem Seitenwechsel war Altenheim spielbestimmend, über 15:19 setzte der TuS sich auf 17:23 ab und alles deutete auf einen souveränen Auswärtssieg an.
Im Anschluss ging dann allerdings ein Ruck durch die Reihen des TVO, angeführt von Siefermann und Fies verkürzten die Hausherren Tor um Tor.
Beim 24:26 war der Anschluss hergestellt, kurz später fiel mit dem 26:26 der erste Ausgleich seit der 13.Spielminute.
Es entwickelte sich nun eine spannende Schlussphase in der Gerry Sutter mit seinem sechsten Strafwurf die Gäste erlöste.
Es war für den TuS der erwartet schwere Auftaktgegner, bereits am kommenden Freitag geht es mit dem Heimspiel gegen den HTV Meißenheim weiter.

Altenheim: Grangé, Zölle, Meinlschmidt 11, Sutter 11/6, Pfliehinger 3, Biegert 2, Kugler 2, Glunk 1, Gieringer 1, Höfer 1, Daul, Fels, Teufel

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar