Landesliga Nord Frauen: TuS Altenheim – TV Friesenheim

Am Samstag um 18:00 Uhr sind die Damen des TV Friesenheim zu Gast in der Herbert-Adam-Halle. Zwei Siege und zwei Niederlagen stehen dem gastgebenden TuS Altenheim bislang zu buche, wobei die Niederlage am vergangenen Wochenende, aufgrund der Verletzung von Melanie Hanstein zur Nebensache wurde.
Durch ein hartes Einsteigen der Gegenspielerin, wurde Hanstein so schwer verletzt, sodass sie vorerst nicht auf dem Parkett stehen wird. TuS-Coach Martin Valo hofft, dass seine Mädels dieses Begegnung schnell aus dem Kopf bekommen und sich auf die nächsten Spiele konzentrieren können. Spielerisch und kämpferisch konnte Martin Valo seinen Damen im Derby bei der HSG Meißenheim/Nonnenweier nicht viel vorwerfen. In den ersten zwanzig Spielminuten blieb der TuS auf Augenhöhe, ehe ein Einbruch kam. Dem Rückstand zur Pause, lief man dann den Rest der Partie hinterher. Dies soll gegen den TV Friesenheim nicht wieder der Fall sein. Um die Stärke, vorallem der Tafa-Mädels, ist dem Gastgeber bewusst. „Wir möchten aber auf unser Spiel schauen und die positiven Dinge der letzten Wochen mit ins Spiel nehmen“, so TuS-Coach Valo vor dem Spiel. Die Abwehrreihe muss von Beginn an den Kampf annehmen und sich gegen die Gästespielerinnen stellen. Aber auch im Angriff müssen die TuS-Damen von Beginn an druckvoll den Ball laufen lassen und die Lücke in der gegnerischen Defensive suchen. Mit einem geschlossenen Auftreten und der entsprechend notwendigen Leistung, kann auch gegen den TV Friesenheim gepunktet werden. Dieser kann in der noch jungen Saison auf bislang zwei Siege blicken. Altenheim möchte den Heimvorteil nutzen und mit seinen Fans im Rücken die nächsten Punkte einfahren.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.