Landesliga Nord Frauen: TuS Altenheim – ASV Ottenhöfen

Am Samstag um 18:10 Uhr empfangen die Damen des TuS Altenheim den ASV Ottenhöfen. Nach fünf sieglosen Partien hofft die Mannschaft um Trainer Martin Valo, dass sie sich vor heimischer Kulisse endlich für das gute Auftreten der letzten Wochen belohnen kann. Zuletzt musste sich der TuS Altenheim bei der SG Freudensadt/Baiersbronn mit 26:20 geschlagen geben, obwohl man bis 15 Minuten vor Ende in Führung lag. Immer wieder gehen den Altenheimerinnen die Kräfte aus, was auch am dünn besetzten Kader liegt. Martin Valo fehlen die Alternativen, sodass jeder Spielerin meist an ihrem Limit ist. In welcher Besetzung die TuS-Damen am Samstagnachmittag auflaufen können, bleibt bis kurz vor Spielbeginn spannend. Dennoch erwartet der TuS-Caoch ein erneut positives Auftreten seiner Damen. Diese müssen von Beginn an hellwach auf dem Spielfeld stehen und eine stabile Abwehr dem Gegner entgegenbringen. Aber auch im Angriff sollte geduldig und druckvoll gespielt werden. Fehler und ausgelassene Chancen müssen minimiert werden, damit der Gegner nicht zu einfachen Kontertoren eingeladen wird. Der ASV Ottenhöfen steht aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz. Die drei Niederlagen kassierte der kommende Gast immer auswärts, was zeigt, dass der ASV auch schlagbar ist. Wenn die Altenheimerinnen eine geschlossene Mannschaftsleistung aufs Parkett bringen und über sechzig Spielminuten die Leistung hochhalten können, dürfte die Mannschaft um Trainer Martin Valo am Ende vielleicht als Sieger vom Feld gehen.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar