Landesliga Nord Frauen: SV Schutterzell – TuS Altenheim

Bereits am Freitagabend müssen die Damen des TuS Altenheim beim Lokalrivalen SV Schutterzell antreten. Anpfiff der Partie ist um 18:30 Uhr in der Riedhalle in Ichenheim. Eine knappe Niederlage, sowie ein knapper Erfolg am vergangenen Wochenende, ist die bisherige Bilanz der Valo-Sieben in der angelaufenen Rückrunde.
Auch der Gastgeber blickt auf ein Sieg und eine Niederlage im neuen Jahr zurück. Wie auch der TuS Altenheim, musste sich der SV Schutterzell am letzten Spieltag einer knappen Niederlage bei der HSG Murg fügen. Daher erwarten TuS-Coach Martin Valo einen motivierten Gegner, sowie eine kämpferische Begegnung, wie es diese bereits im Hinspiel war. Damals lieferten sich beide Mannschaften ein gutes Derby, bei dem der TuS Altenheim am Ende mit 26:23 als Sieger vom Feld ging. Daher wird der gastgebende SV alles daransetzen, um sich dafür zu revanchieren. „Wir müssen sowenig wie möglich Fehler machen und die Hundertprozentigen rein tun“, so die Ansage von Martin Valo an sein Team. Seine Mannschaft soll erst gar nicht auf den Gegner schauen, sondern auf sich selbst konzentrieren. Von Beginn an muss eine konsequente Deckungsarbeit aufs Parkett gebracht werden, die dann das Spiel nach vorne forcieren soll. Im Angriff selbst muss der TuS Altenheim geduldig gespielt und druckvoll auf die Lücke gegangen werden. Auch muss jede einzelne Spielerin ihr Potential abrufen, um gemeinsam dem Gegner Paroli zu bieten. Sollten diese Erwartungen über sechzig Spielminuten umgesetzt werden, dürfte am Ende etwas Zählbares für den TuS herausspringen.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.