Landesliga Nord Frauen: BSV Phönix Sinzheim 2 – TuS Altenheim

Nach einwöchiger Spielpause müssen die Damen des TuS Altenheim am Samstagabend um 20:00 Uhr beim BSV Phönix Sinzheim antreten.

Nach dem Auftakterfolg über die SG Kappelwindeck/Steinbach 3, musste die Mannschaft um Trainer Michael Cziollek in Murg und zuhause gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier jeweils eine Niederlage einstecken.

Das freie Wochenende wurde daher genutzt, um sich gezielt auf die kommende Begegnung bei der Reserve von Sinzheim vorzubereiten. Bereits im Spiel gegen die SG Ohlsbach/Elgersweier zeigte der TuS Altenheim eine deutlich verbesserte Leistung, an die es anzuknüpfen gilt.

Vorallem im Angriff müssen die TuS-Damen mehr aus ihren Chancen machen. Michael Cziollek fordert zudem eine stabilere Defensive, die im Verbund mit den Torhüterinnen weniger Gegentore zu lässt. Dafür muss die Abwehrreihe kompakter und aggressiver stehen, sodass der Gegner kaum Lücken findet.

Aufgrund von Urlaub, privaten Terminen oder Verletzungen, wird dem TuS Altenheim nicht der komplette Kader zur Verfügung stehen. Dennoch erwartet der TuS-Coach von seinen Damen eine entsprechende Leistung, die am Ende vielleicht ausreicht, um beim BSV Phönix Sinzheim 2 zu punkten.

Sinzheim konnte bislang auch nicht überzeugend in die Saison starten und stehen nach einer Niederlage und einem Remis im unteren Tabellendrittel. Gerade deshalb muss der TuS Altenheim aber gewarnt sein, dass der Gegner vor heimischer Kulisse alles dafür geben wird, um den ersten Sieg einzufahren.

Um sich dagegen zustemmen muss jede einzelne TuS-Akteurin ihr gesamtes Potential über sechzig Spielminuten abrufen. Ob dies gelingen wird, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar