Landesliga Nord Frauen: ASV Ottenhöfen – TuS Altenheim

Zum letzten Spiel der Saison müssen die Damen des TuS Altenheim beim ASV Ottenhöfen antreten. Angepfiffen wird die Partie um 18:00 Uhr in der Schwarzwaldhalle in Ottenhöfen.

Da die Entscheidung im Kampf um den Abstieg erst an diesem letzten Spieltag fallen wird, muss auch die Mannschaft um Trainer Michael Cziollek nochmal alles in die Waagschale werfen. Die aktuellen Tabellennachbarn von Platz 7 bis 10 sind noch in Gefahr. “ Wir müssen etwas Zählbares mitnehmen, um die Klasse zu halten“, so Trainer Michael Cziollek. Denn ansonsten muss der TuS Altenheim darauf hoffen, dass auch die Verfolger nicht alle punkten werden. Sicherlich wird dies beim aktuellen Tabellenvierten keine leichte Aufgabe werden, doch dass der Gegner anfällig ist, zeigen auch die letzten drei Niederlagen des ASV. Im Hinspiel musste sich der TuS nach einer starken Leistung am Ende unverdient mit 26:28 geschlagen geben, da der ASV Ottenhöfen am Ende einen Tick cleverer war. Altenheim konnte zuletzt im Heimspiel gegen die SG Freudenstadt/Baiersbronn einen wichtigen Sieg einfahren und möchte an diese Leistung auch im letzten Spiel der Saison anknüpfen. Wichtig wird es sein, dass die Defensive stabil und agil auf den Beinen sein wird, um dem Gegner seine Grenzen aufzuzeigen. Im Angriff selbst muss geduldig und druckvoll gespielt und die erkämpften Chancen sicher verwertet werden. Das sich auch der ASV Ottenhöfen mit einem Sieg vor heimischer Kulisse aus der Saison verabschieden möchte, ist der Cziollek-Sieben bewusst. Dennoch benötigen die TuS-Damen die Punkte und haben es somit selbst in der Hand, mit einem Sieg den Klassenerhalt fest zu machen. Dazu erwartet der scheidende Trainer Michael Cziollek auch zu seinem Abschied nochmals eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jede Spielerin muss an ihre Grenzen gehen und ihr gesamtes Potential abrufen. Nur dann kann am Ende etwas Zählbares herausspringen.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar