Altenheim gastiert beim Ligaprimus

Für den TuS Altenheim steht im letzten Auswärtsspiel der Saison eine Herkulesaufgabe an.
Die Ried-Sieben gastiert beim angehenden Meister HGW Hofweier.
Die Personalsituation hat sich beim TuS über die Feiertage nicht wirklich verbessert.
Im Gegensatz zum letzten Spiel wird der wieder genesene David Teufel wieder in den Kader zurückkehren, dafür ist David Reuter privat verhindert.
Folglich rechnet sich der TuS nicht allzu viel beim HGW aus, zumal die Gastgeber sich im Meisterschaftsrennen keinen Patzer mehr erlauben dürfen und dementsprechend motiviert auftreten werden.
Dennoch möchte sich der TuS keinesfalls kampflos geschlagen geben und alles zur Verfügung stehende in die Waagschale werfen.
Zudem ist man angesichts der Personalsituation über die gesamte Runde hinweg mit 32:16 Punkten absolut im Soll und kann befreit aufspielen.
Im Lager des TuS hofft man darauf, dass möglichst viele Anhänger den Weg in die Niederschopfheimer Hohberghalle finden, wenn das Derby am kommenden Samstag, den 27.April um 19:30 Uhr dort angepfiffen wird.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar