Handball-Landesliga-Damen: TuS Altenheim empfängt kommenden Samstag heimlichen Tabellenführer aus Sinzheim

Der BSV Phoenix Sinzheim, bis dato ohne Niederlage und lediglich aufgrund weniger bestrittener Partien im Vergleich zur Konkurrenz auf Tabellenposition 4 platziert, wird voraussichtlich mit breiten Schultern in der Altenheimer Herbert-Adam-Halle auflaufen.
Wie einst „Phoenix aus der Asche“ müssen die Valo-Schützlinge nach der jüngsten 23:28-Niederlage bei der SG Baden-Baden/Sandweier nicht auferstehen, gerade in der 2. Halbzeit bot Altenheim durchaus ansprechenden Handballsport. Zu Hause ist die Riedtruppe eine Macht, konnte die letzten 3 Heimspiele allesamt für sich entscheiden.
Altenheim‘s Coach Martin Valo weiß, die Sinzheimer um das Trainerduo Oser werden ein ordentliches Handballfeuer entfachen:
„Sie haben das Momentum, sind ungeschlagen, spielen stark auf. Dennoch wissen wir um unsere Qualitäten und wollen diese ab Anpfiff 18 Uhr in die Waagschale werfen!“

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert