Erster Saisonsieg für den TuS Altenheim II

Im dritten Saisonspiel konnte die Reserve des TuS Altenheim den 1. Saisonsieg einfahren. Gegen Schutterwald 2 entschied man das Derby erfolgreich mit 26:23 (11:10) für sich.

Von Anfang an entwickelte sich ein enges Spiel bei dem die Aldner gerade in der Abwehr die vom Trainerteam geforderte Reaktion zeigte. „Es war sofort zu erkennen, dass heute eine ganz andere Bereitschaft und Einstellung in der Abwehr an den Tag gelegt wird. Und das brauchen wir auch in den kommenden Begegnungen“, so Kapitän Lukas Lehmann.

Lediglich beim 0:1 lag man in Rückstand. Von da an ging es hin und her. Kein Team konnte sich in der 1.Halbzeit absetzen und so ging man mit 11:10 in die Pause.

Hier wollte man auf Seiten der Aldner die in den ersten 30 Minuten gezeigte Leistung weiter abrufen und bestätigen. Das Spiel blieb bis zum Schluss eng. Wichtig in dieser Phase war, dass man nie den Ausgleich kassiert hat und immer in Führung bleiben konnte. Einer der Erfolgsfaktoren war auch Torwart Lukas Schäfer. Er soll nach seiner Verletzung Spielpraxis in der Reserve sammeln und hat dem Gegner gerade beim 7m den Zahn gezogen. 5 mal traten die Schutterwälder an, nur einmal waren sie erfolgreich. 5 Minuten vor Schluss dann die Vorentscheidung. Hier konnte man sich erstmals auf 4 Tore absetzen und Schutterwald versuchte mit einer Auszeit nochmal die Wende einzuläuten. Jedoch ließen sich die Aldner den Sieg nicht mehr nehmen.

Somit stand am Ende ein verdienter Sieg und die ersten Pluspunkte auf dem Konto der Aldner.

„Auf dieser Leistung lässt sich aufbauen. Die nächsten Begegnungen werden aber nicht leichter und genau so schwer werden. Wir müssen in jedem Spiel die Bereitschaft und Leidenschaft in der Abwehr an den Tag legen. Dann werden wir weitere Punkte sammeln“, so ein zufriedener Coach nach dem 1.Saisonsieg.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.