Auswärtscoup des Tus Altenheim II

Mit einer überzeugenden Vorstellung hat der Tus Altenheim II am Samstag beide Punkte bei der Heimstarken SG Hornberg/Lauterbach/Triberg errungen.

In einer gut gefüllten Halle wollten die Gastgeber von Beginn an zeigen, dass sie gewillt sind den Aldnern Paroli zu bieten. Schnell konnten die Hornberger mit 2:0 in Führung gehen.
Die Aldner brauchten ein wenig Zeit um mit der defensiven 5:1 Deckungsformation der Gastgeber zu Recht zu kommen.
Nach und nach erspielte man sich einen Vorteil und konnte über die an diesem Abend überragende Flügelzange bis zur Halbzeit eine 14:13 Führung herauswerfen.

Wie in den letzten Spielen sollte auch dieses mal die zweite Hälfte die stärkere der Gäste sein.
Die Aldner starteten gut und führten in der 44. Spielminute mit 24:21. Es folgten einige merkwürdige Aktionen welche dazu führten, dass die Gastgeber in der 52. Spielminute zum 25:25 Ausgleich kamen.
Trainer Stefan Bayer war gezwungen eine Auszeit zu nehmen um die Mannschaft wieder zurück auf die spielerische Linie zu bringen.
In der Folge zeigten die Aldner, dass man derzeit zu Recht auf dem zweiten Tabellenplatz steht, die Hornberger wurden förmlich an die Wand gedrückt und hatten den starken Gästen nichts mehr entgegen zu setzen.
Am Ende konnten die Aldner einen verdienten 33:28 Auswärtssieg ausgiebig feiern.

Überragend an diesem Abend waren die beiden Außenspieler Jaimie Heini und Alexandre Michel die zusammen 20 Tore erzielten.
Ebenfalls eine bärenstarke Leistung lieferte Torwart-Oldie Thomas Bauer hinter einer gewohnt starken Abwehrreihe ab.

Nach der gleichzeitigen Niederlage des Tus Schutterwald kommt es am 26.01.18 nach der nun folgenden WM Pause in der Herbert-Adam-Halle zum ultimativen Showdown um die Tabellenführung.

Inhalt teilen:Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar