Ohne Einbruch in die zweite Halbzeit?

Am Samstag gastiert der TuS Altenheim II bei der HSG Hardt. Spielbeginn ist um 20.00 Uhr.
Das Hinspiel verloren die Aldner nach großem Kampf und dezimiertem Kader durch Corona denkbar unglücklich mit 1 Tor.
Somit ist man am Samstag nicht chancenlos und auf Wiedergutmachung aus.
Wichtig wird sein, dass man wie gegen Sinzheim konzentriert ins Spiel startet und in der Abwehr schnell auf den Füßen ist.
Im Angriff muss man den Ball schnell laufen lassen und die sich bietenden Chancen nutzen.
Wie der obligatorische Einbruch zu Beginn der zweiten Halbzeit bekämpft werden soll, wird man sich auf Aldner Seite bis Samstag noch gemeinsam überlegen.
„Das müssen wir alle zusammen in den Griff bekommen“ , so Kapitän Lehmann.
Der TuS fährt zur HSG Hardt und möchte das nächste positive Erlebnis feiern.
Über eigene Fans würde sich das Team freuen.